komisch erhöhte Werte bei Reich-Marken

  • Nunja, der "Verkäufer" darf ja gerne einen Preis angeben. Er hat sich wahrscheinlich an den Preisen der OR orientiert.

    Angebot und Nachfrage

    Wer hat einen aktuellen Spezial?


    420 W OR wertet 2'9'2 50€ 3'7'3 (nur Feld 1) 200€

    421 W OR wertet 2'9'2 80€ 3'7'3 (nur Feld 1) 170€

    422 W OR wertet 2'9'2 100€ 3'7'3 (nur Feld 1) 200€


    420 P OR 30€

    421 P OR 30€

    422 P OR 100€


    Die Preise stimmen nicht so ganz

  • Bei ebay gibt es vergleichbare Angebote für diese Marken. Diese werden für wenige Euro seit Monaten erfolglos angeboten.


    eBay-Artikelnr.:154053185805

    eBay-Artikelnr.:304656873001

    eBay-Artikelnr.:265916981301


    Das ist ein ziemlich starkes Indiz dafür, dass die Preisnotierungen nicht das Papier wert sind, auf das sie geschrieben wurden. Ich vermute, dass - warum auch immer - fälschlicherweise die Katalogwerte für Unterrand mit Hausauftragsnr. (HAN) notiert wurden.


    Gruß

    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • @dijatel,

    diese Markenserie wurde in Plattendruck und Walzendruck hergestellt.


    bei deinen vorgestellten Marken handelt es sich um Marken in Walzendruck mit dem typischen Unterrandschutz.


    Als Beispiel ein kompletter Walzen-Bogen aus der Inflationszeit.

    Die oberer Bogenreihe nennt man Reihenwertzähler mit Oberrand. Diese werden im Michel immer extra preislich gewertet.

    Bei deinen vorgestellten Marken mit dem unteren noch vorhandenen Markenrand , nennt man Unterrandschutz. Diese werten max. 10 % der Bewertungen für Marken mit Oberrand.


    Wenn deine gestempelte 50 Pfg-Marke (Nr 420) nun der dazu gehörenden Oberrand hätte, was ja nicht der Fall ist, hätte sie laut Michel einen Wert von 50 MichelEuro.


    Mit dem Unterrandschutz an dieser Marke wertet sie dann vielleicht noch 5 MichelEuro.


    Warum diese Marke ein Signum von BPP Schlegel aufweist, kann ich nicht sagen.


    Vielleicht wurde ein kompletter Bogen vorgelegt und Schlegel signierte alles.



    mfg


    erron

  • labarnas

    Geht es nur um Deutsches Reich ? Dann würde ich das Thema dort eröffnen.

    Geht es um Zähnungsarten an sich, von überall, bleibt natürlich Briefmarken Allgemein.

    Je nachdem wie du dir das Thema vorstellst, auch unter Lexikon. Dort gibt es schon ein von kauli 2006 eröffnetes Thema „Zähnungsarten“ das man weiterführen könnte. Das wäre dann die beste Lösung.


  • hallo zusammen,


    warum hier sind so höche werte aufgeschrieben ? Das soll doch nicht so sein obwohl eine Marke geprüft ist ?.... Bitte um Rückmeldungen, danke im voraus

    grüß Alex

    Hallo zusammen und dijatel ,


    die Sache mit der Zähnung ist sicher das interessanteste, das lese ich später.

    Zu den Preisen, es stimmt natürlich Michel gibt oft nur Oberrand-Preise (OR) an. Zu anderen Randstücken ab MiNr.338 steht im Spezialkatalog die Bemerkung, dass Unterrand und bezeichnende Seitenrandstücke 60% des OR-Preises "wert" sind.

    Das zu ergänzenden Info :-)


    Viele Grüße


    Mark